Tageschau Nachrichten

UKIP hofft auf zweiten Parlamentssitz

Stoke-on-Trent in den britischen Midlands ist wirtschaftlich schwer angeschlagen - auch deshalb haben sie fast alle für den Brexit gestimmt. Heute könnte es hier den Rechtspopulisten der UKIP bei einer Nachwahl gelingen, einen zweiten Parlamentsitz zu gewinnen. Von H. Hüsch.

EU-Gelder: 750 Millionen Euro gegen Migration

Agadez in Niger ist das Drehkreuz für den Transport von Migranten aus Westafrika in Richtung Europa. Deutschland und die EU investieren 750 Millionen Euro, um die Transporte zu stoppen. Funktioniert das? Jens Borchers war vor Ort.

Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiterin von Le Pen eröffnet

Nach dem konservativen Élysée-Anwärter Fillon steckt nun auch Frankreichs Rechtspopulistin Le Pen in einer Affäre um Parlamentsjobs. Gegen ihre Büroleiterin wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Der Vorwurf: Verschleierung.

Olympia 2024: Jetzt will auch Budapest nicht mehr

Nolympia, die Vierte: Nach Boston, Hamburg und Rom zieht sich nun auch Budapest aus dem Kreis der Bewerber für die Olympischen Spiele 2024 zurück. Damit verbleiben nur noch Los Angeles und Paris im Rennen.

Wissenschaftler entdecken sieben erdähnliche Planeten

In rund 40 Lichtjahren Entfernung haben Wissenschaftler sieben Planeten entdeckt, die in Größe und Masse mit der Erde vergleichbar sind. Mindestens drei von ihnen kreisen in einer "bewohnbaren Zone" um den Roten Zwergstern Trappist-1.

Schalke locker im Europa-League-Achtelfinale

Das Polster war beruhigend. Und Schalke gab sich keine Blöße. Nach dem 1:1 im Rückspiel gegen PAOK Saloniki kann Schalke weiter seine großen Europa-League-Ziele verfolgen. Wer die nächste Hürde ist, erfahren die Königsblauen noch vor dem Wochenende.

Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan

Ein Flugzeug mit 18 abgelehnten afghanischen Asylbewerbern an Bord ist von München aus nach Kabul gestartet. Dies bestätigte das bayerische Innenministerium. Mehr als 200 Menschen hatten gegen die Sammelabschiebung protestiert.

IWF-Chefin Lagarde: Athen braucht keinen Schuldenschnitt

IWF-Chefin Lagarde hält einen harten Schuldenschnitt für Griechenland derzeit für nicht notwendig. Im Interview mit den tagesthemen forderte sie aber längere Kreditlaufzeiten und Zinserleichterungen. Bei den Reformen definierte sie zwei Schlüsselgebiete.

Wahl in Frankreich: Ein Bündnispartner für Macron

Vor der Wahl in Frankreich bekommt der unabhängige Macron Rückhalt: Der Zentrumspolitiker Bayrou will mit dem 39-Jährigen ein Bündnis eingehen, statt selbst als Staatsoberhaupt zu kandidieren. Bringt das die Wende im Kopf-an-Kopf-Rennen um das Präsidentenamt?

Wie Spanien Migranten aus dem Senegal abschreckt

Vor rund zehn Jahren kamen noch Zehntausende senegalesische Migranten auf den Kanarischen Inseln an - heute kein einziger mehr. Die enge Kooperation zwischen Spanien und dem Senegal macht es möglich. Ein Modell für ganz Europa? Von Marc Dugge.

Liveticker: Schalke gegen PAOK

Nach dem 3:0 im Hinspiel gegen PAOK Saloniki ist Schalke 04 nur noch einen kleinen Schritt vom Achtelfinale in der Europa League entfernt. Im Heimspiel gilt der Fußball-Bundesligist um Trainer Weinzierl als Favorit. Verfolgen Sie das Spiel hier live.

Politikum Blaue Plakette

Was tun gegen gesundheitsgefährenden Feinstaub? Stuttgart greift durch und führt ab 2018 Fahrverbote für besonders dreckige Dieselfahrzeuge ein. Doch auf Regierungsebene scheiden sich an dieser Frage die Geister. Die Blaue Plakette wird zum Politikum. Von A. Baier.

Südkorea: ABB-Finanzdirektor untergetaucht, Millionen weg

Der Finanzdirektor der südkoreanischen ABB-Tochter hat möglicherweise bis zu 100 Millionen Dollar veruntreut. Der Elektrokonzern spricht zumindest von "kriminellen Aktivitäten" und schaltete Interpol ein. Vom Manager fehlt derweil jede Spur. Von D. K. Mäurer.

Streit um Rüstungsausgaben: Gabriel gegen von der Leyen

Es ist ein Streit auf höchster Ebene: Verteidigungsministerin von der Leyen fordert mehr Geld für die Bundeswehr. Die Ausgaben sollen - wie der NATO 2014 versprochen - zwei Prozent des BIP betragen. Ein naiver Plan, kritisiert Außenminister Gabriel.

EU moniert erneut Deutschlands Exportüberschuss

Deutschland ist Exportmeister. Doch diese Stärke könnte für andere EU-Staaten eine Schwäche sein. Deshalb gab es nun erneut eine Rüge aus Brüssel - und Empfehlungen: Höhere Löhne, mehr Investitionen, Steuersenkungen. Von Andreas Meyer-Feist.

Quelle: tagesschau.de

Newsticker

Quelle: netzticker.com